Kategorie-Archiv 'Wald'

Die Abfuhr der von Sturm „Emma“ umgeknickte Bäume aus dem Steilhang unterhalb der Kreisstraße nach Winden gestaltet sich noch schwieriger als zunächst vermutet. Wie Revierförster Roland van der Rünstrat auf Anfrage mitteilte, wurden zunächst versucht, die Stämme mit einem Kran aus dem Hang herauszuholen. Dies habe aber nicht funktioniert, so dass nun versucht werde, die […]

Gesamten Beitrag lesen »

Der Weinährer Jagdvorsteher Berthold Schuck hat die Mitglieder der Angliederungsgenossenschaft des Jagdbezirks Weinähr zu einer Versammlung am Donnerstag, 10. April, um 19.30 Uhr im Weinährer Rathaus eingeladen. Auf der Tagesordnung steht ein Rechenschaftsbericht über die Verwendung des Reinerlöses aus der Jagdverpachtung 2007 und die Entlastung des Jagdvorstands. Außerdem soll in der Sitzung beschlossen werden, wie […]

Gesamten Beitrag lesen »

Osterspaziergang auf sicheren Wegen

Einem Osterspaziergang auf den Weinährer Waldwegen steht – buchstäblich – nichts im Wege. Wie Revierförster Roland van der Rünstrat mitteilte, sollen die Hauptwanderwege der Gemeinde bis spätestens Ostern von herabgestürzten Bäumen wieder freigeräumt sein. Eine Nachricht, die bei Einheimischen wie bei Gästen gleichermaßen gut aufgenommen werden dürfte. Dagegen werde es wohl noch etwas länger dauern, […]

Gesamten Beitrag lesen »

Sturm „Emma“ hat in Weinähr weitaus schlimmer gewütet als der berüchtigte „Kyrill“ vor gut einem Jahr. Wie Revierförster Roland van der Rünstrat am Abend berichtet, hat der Sturm in der Nacht zum Samstag zwischen 300 und 500 Festmeter Holz entwurzelt oder umgeknickt. Kyrill hatte etwa 50 Festmeter gefordert. Betroffen sei vor allem ein Steilhang unterhalb […]

Gesamten Beitrag lesen »

Der Weinährer Revierförster Roland van der Rünstrat bittet darum, Brennholz bis spätestens Freitag, 25. Januar, unter der Telefonnummer 4313 oder 0175/223 7576 zu bestellen. Ebenso bittet er alle Interessenten an einem Motorsägenlehrgang, sich bis dahin bei ihm zu melden. Die Teilnahme an einem solchen Lehrgang ist seit diesem Jahr Voraussetzung für die Selbstwerbung von Brennholz. […]

Gesamten Beitrag lesen »

Gute Nachricht für die Weinährer und Obernhofer Wanderfreunde, aber auch für Touristen und Gäste beider Dörfer: Die Ortsgemeinde Obernhof will im kommenden Jahr rund einen Kilometer Waldwege zwischen Lahn und Gelbach ausbauen und befestigen. Damit, so wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung von Revierförster Bernd Schendel mitgeteilt, soll in erster Linie die Abfuhr von Holz verbessert […]

Gesamten Beitrag lesen »

Der Gemeinderat hat den von Revierförster Roland van der Rünstrat vorgestellten Forstwirtschaftsplan für 2008 gestern Abend einstimmig gebilligt. Danach sollen im kommenden Jahr 640 Festmeter neues Holz eingeschlagen werden, im einzelnen: 160 Festmeter Traubeneiche im Bereich links und rechts der Kreisstraße nach Winden, 180 Festmeter Buche oberhalb des Eschenauer Hofes, entlang der Straße nach Winden […]

Gesamten Beitrag lesen »

Wildschwein-Jagd am Himmelsberg

„Ho, Ho, Ho“, schallte es heute Vormittag aus dem Wald am Himmelsberg oberhalb der Miedziankit. Männer und Frauen mit orangefarbenen Westen hatten sich auf dem ehemaligen Trimm-Dich-Pfad postiert – das Gewehr über der Schulter oder gar im Anschlag, während weiter unten eine Gruppe von Jägern mit lautem Rufen den Wald durchkämmten. Eine Jagdgesellschaft der Dörnberger […]

Gesamten Beitrag lesen »

Gute Nachricht für alle Wanderer, Spaziergänger und Jogger: Nachdem der Wanderweg am Himmelsberg monatelang wegen herabgestürzter Bäume nicht mehr durchgängig begehbar war, ist die bei Einheimischen und Gästen beliebte Strecke jetzt wieder frei. Vor wenigen Tagen wurde der Weg von Forstarbeitern geräumt, nachdem unter anderem Ortsbürgermeister Mathias Schliemann aufgrund von Beschwerden aus der Bevölkerung die […]

Gesamten Beitrag lesen »

Kein Weinberg auf neuer Lichtung

Wird da etwa ein neuer Weinberg angelegt?“, fragte kürzlich eine ältere Dame mit rheinischem Akzent, während sie auf den Hang oberhalb des Rother Weges zeigte. Seit Tagen lichtet sich dort eine ansehnlich große Fläche im Anschluss an den Weinberg des Obernhof-Weinährer Winzers Norbert Massengeil-Beck. Eine Fichte nach der anderen fällt unter dem Kreischen der Motorsägen, […]

Gesamten Beitrag lesen »

Wir haben die Lizenz zum Holz schneiden

   Acht Männer haben am Samstag den ersten Kettensägekurs im Weinährer Wald erfolgreich absolviert. Nach sechs Stunden Theorie und Praxis erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde, die sie berechtigt, auch in Zukunft Holz im Wald mit Hilfe einer Motorsäge zu schneiden. Die Teilnahme an einem solchen Lehrgang ist ab dem kommenden Jahr zwingend vorgeschrieben. Eine „Lizenz […]

Gesamten Beitrag lesen »

Wütender Wind und wilde Wutzen

Das Wirken von zwei Naturgewalten ist derzeit auf den Waldwegen rund um Weinähr zu beobachten: Wind und Wildschweine. Vom Sturm umgeknickte Bäume haben in den vergangenen Stunden und Tagen inzwischen drei verschiedene Wanderwege nahezu unpassierbar gemacht. So liegen auf dem „Grubenweg“ (Foto!) unterhalb des Goethebergs auf der Gelbachseite drei riesige Bäume quer über dem Weg, und zwar so, dass ein Durchkommen für […]

Gesamten Beitrag lesen »

Rau: Marode Treppe wird saniert

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nassau, Udo Rau, hat Kritik wegen angeblicher Untätigkeit bei der Instandhaltung örtlicher Wanderwege (siehe Artikel unten) mit deutlichen Worten zurückgewiesen. Die Sanierung der maroden Treppe oberhalb der „Miedziankit“ sei im Rahmen der Ausweisung des Lahntalwanderwegs vorgesehen, ebenso wie die Sicherung des schmalen Steilstücks oberhalb des Eisenbahntunnels. Beim Landeswirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz lägen schon […]

Gesamten Beitrag lesen »

« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »

anzeigen
Wetter
Wetterbericht