waldwege

Der Weinährer Gemeinderat hat im Rahmen der Erstellung des Forstwirtschaftsplanes beschlossen, im Jahr 2018 die beiden Waldwege von der Jo-Phi-Mi bis zum Kreuz begradigen zu lassen. Beide Wege hatten in den letzten Jahren erheblich unter den Wetterbedingungen und den Tieren gelitten. Teilweise wurden die Wege aufgegraben oder von Geröllmassen verschüttet. Da es sich um zwei schöne Wanderwege handelt, musste hier Abhilfe geschaffen werden.

Revierförster Felix Janz hatte die Arbeiten ausgeschrieben, und die Firma Gemmer aus Singhofen hat den Zuschlag erhalten. Die Waldarbeiter unter Anleitung von Benjamin Mono haben diese Woche nun den Weg frei geschnitten, während Mitarbeiter von Gemmer aktuell mit der Raupe die Waldwege abdrücken.
Sobald die Arbeiten erledigt sind, werden die Wege drei bis vier Wochen lang für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Wanderer oder Spaziergänger können die Wege allerdings benutzen. Nach der Fertigstellung der Arbeiten, verfügt die Gemeinde nicht über zwei schöne Wanderwege, sondern hat auch die Möglichkeit, hier wieder den Wald zu bewirtschaften.

In der Zeit vom 19. Juli bis 5. August 2018 wird Ortsbürgermeister Christoph Linscheid vom 1. Beigeordneten Volker Salzwedel (Tel.: 02604/4206) vertreten. Die Sprechstunden fallen aus. Um Beachtung wird gebeten.

Blumenkästen Gelbachbrücke

Im Rahmen der bisherigen Dorfmoderation sind in den Arbeitskreisen Ideen gesammelt worden, mit denen sich Weinähr besser präsentiert oder die zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen sollen. Bei der Ideensammlung sollte es aber nicht bleiben, sondern es sollten auch kleine Projekte tatsächlich umgesetzt werden.

Eine Anregung von den Weinährer Bürgerinnen und Bürgern sowie von Gästen war, dass der Rathausvorplatz doch sehr schlicht sei. Also wurden zwei Blumenkästen angeschafft, mit Blumen versehen und auf den Fensterbänken im Erdgeschoss platziert. Und in der Tat, die Blumenkästen wirken gleich freundlicher. Zudem wurde eine Kelter angeschafft, die in den kommenden Monaten renoviert, mit Blumen bepflanzt werden und ihren Platz ebenfalls vorm Rathaus finden soll.

Weiterhin kam der Wunsch auf, dass auch die alte steinerne Gelbachbrücke wieder mit Blumenkästen geschmückt wird. Dieser Vorschlag wurde letzte Woche von Ortsbürgermeister Christoph Linscheid in die Tat umgesetzt. Die Blumenkästen wurden gleichmäßig verteilt und zieren auch den Teil der Brücke, der in Obernhof liegt. Und das Resultat lässt sich sehen.

Entlang des Bachwegs wurden zwei zusätzliche Abfallkörbe angebracht, damit die benutzten Hundekotbeutel auch ordnungsgemäß entsorgt werden können und die umliegenden Sträucher und Bäume nicht weiter mit den gefüllten Beuteln verziert werden. Bereits jetzt ist festzustellen, dass die Abfallbehälter ihren Zweck erfüllen.

Der Hinweis von Wanderern, dass am Gelbachhöhenweg zwischen der Bruchhäuser Mühle und dem Weinährer Kreuz keine Sitzgelegenheit vorhanden ist, wurde ebenfalls aufgegriffen. Benni Mono bereitete die passende Stellmöglichkeit vor und die Rentnerband brachte die entsprechende Sitzbank an Ort und Stelle.

Das aufkommende Springkraut im Bereich der steinernen Brücke wurde von den Gemeindearbeitern entfernt, ebenso wie der zahlreiche Bärenklau entlang des Gelbachs. Auch hier kümmerte man sich selbstverständlich auch um den Uferbereich, der in Obernhof liegt.

Kirmes_Weinähr

Rentnerband Friefhofsarbeiten Mai 2018

Aus der Bevölkerung war der Vorschlag gekommen, zwischen den Urnengräbern auf dem Weinährer Friedhof eine Hangsicherung einzubauen, damit die unteren Gräber nicht ständig mit herunterfallender Erde verdreckt werden. Der Gemeinderat fand diesen Vorschlag sinnvoll und sorgte dafür, dass im letzten Jahr in ausreichender Zahl die entsprechenden L-Steine angeschafft wurden. Nun musste das Vorhaben noch in die Tat umgesetzt werden. Hierzu erklärte sich die fleißige Weinährer Rentnerband bereit. Die Bestattungsfirma Menrath aus Nassau unterstützte dieses Vorhaben und stellte ihren Minibagger samt Fahrer zur Verfügung, so dass die Erdmassen für die Fundamente schnell und fachgerecht entfernt wurden. Die fleißigen Rentner kümmerten sich anschließend um die Vorbereitung der Fundamente und dann um das Setzen der ca. 18 Meter langen L-Steinwand. Zwischen den Gräbern und der neuen Mauer wurden zudem noch Gehwegplatten verlegt, so dass die Gräber nun rundherum sauber sind.

Derzeit werden die entsprechenden Erdmassen wieder hinter die nun vorhandene Mauer eingebaut und anschließend soll noch ein Handlauf zu den unteren Urnengräbern angebracht werden — auch dies war ein Vorschlag aus der Bevölkerung. Die Ortsgemeinde bedankt sich bei der Rentnerband für die geleistete Arbeit, durch die der Gemeinde und letztlich jedem Bürger viel Geld erspart wurde. Ein Dank gilt auch der Bestattungsfirma Menrath und ihrem Baggerfahrer, die die Erdarbeiten fachmännisch und für die Ortsgemeinde ebenfalls kostenlos durchgeführt haben. „Schön dass es in der heutigen Zeit noch so Menschen wie Euch gibt, die sich für das Wohl der Allgemeinheit engagieren“, sagte Ortsbürgermeister Christoph Linscheid.

In ihrem letzten Heimspiel der Saison hat die Erste Mannschaft der TuS Weinähr noch einmal gezeigt, was in ihr steckt: Sie besiegte den TuS Hahnstätten knapp mit 4:3 dank Toren von Damian Nink, Raphael Rölz und Julius Thor. „Eine tolle Leistung“, so lautete der Kommentar des TuS-Vorsitzenden Frank Kreber. Allerdings ändert dies nichts daran, dass die TuS die B-Klasse verlasen muss: Der Tabellenletzte spielt von der nächsten Saison an in der Kreisliga C.  Einen versöhnlichen Saisonausklang erlebte auch die Zweite Mannschaft, die die Gäste aus Hahnstätten 4:0 besiegte.

Hier die jüngsten Ergebnisse im Überblick:

FC Lahnstein 06 – TuS Weinähr I 7:0 (5:0)

Für Weinähr spielten: Steven Zens, Tim Dietrich, Sebastian Beck, Alexander Hagelstein, Dominik Mono, Niclas Justi, Jan Kiene, David Wörz, Mirco Beier, Ralf Thor, Murat Güven und Jochen Krissel.

TuS Weinähr II – TuS Hahnstätten II 4:0 (1:2)

Für Weinähr spielten: Helmut Ludwig, Mantas Kozys, Alexander Hagelstein, Benjamin Mono, Julius Thor, Florian Schliemann, Sören Fries, Jörg Krissel, Christoph Linscheid, Murat Güven, Josua Asbach, Alexander Hermes, Carsten Böhm und Tobias Happ.

Die Tore für Weinähr erzielten Jörg Krissel, Christoph Linscheid, Julius Thor und Carsten Böhm

Dritter Sieg in den letzten vier Spielen, ein versöhnlicher Saisonabschluss der 2. Mannschaft.

TuS Weinähr I – TuS Hahnstätten I 4:3 (1:1)

Für Weinähr spielten: Steven Zens, Tim Dietrich, Dominik Mono, Timo Nacke, Niclas Justi, David Wörz, Josua Asbach, Joshua Kap, Raphael Rölz, Damian Nink, Oliver Lotz Julius Thor, Sebastian Beck und Lukas Schäfer.

Die Tore für Weinähr erzielten Damian Nink (2), Raphael Rölz und Julius Thor.

Tolle Leistung im letzten Heimspiel der Saison gegen den Tabellendritten aus Hahnstätten. Leider hat sich ein Spieler aus Hahnstätten so verletzt, dass er ins Krankenhaus gefahren werden musste; die TuS Weinähr wünscht dem Spieler alles Gute und schnelle Genesung

  • Die Erste Mannschaft tritt am kommenden Sonntag im letzten Saisonspiel auswärts um 12.15 Uhr bei TuS Heistenbach I an

Einladung-Jugend_Weinähr.cdr

Einladung Planungswerkstatt Spielplatz_Weinähr.cdr

Bereits vor ein paar Wochen zeichnete der SWR eine weitere Reportage für die Sendung „Expedition in die Heimat“ auf. Die Sendung von Moderatorin Anna Lena Dörr steht unter dem Motto „Natürlich im Gelbachtal“ und beginnt in Wirzenborn und endet in Weinähr und Obernhof. Sendetermin ist Freitag, 8. Juni, um 20.15 Uhr. Die Sendung dauert ca. 45 Minuten.

Ein 60-jähriger Motorradfahrer ist am Pfingstmontag gegen 11.10 Uhr auf der Landesstraße 325 zwischen Dies und Weinähr im Gelbachtal gegen eine Felswand geprallt und schwer verletzt worden. Im Ausgang einer scharfen Linkskurve hatte der Biker die Kontrolle über sein Zweirad verloren. Der Fahrer zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungsfahrzeug in ein Koblenzer Krankenhaus gefahren werden musste. Die Verletzungen sind nicht lebensgefährlich. Die Schadenshöhe beträgt rund 3000 Euro, teilte die Polizei mit.

TuS Weinähr I – SG Reitzenhain I 3:5 (1:2)

Für Weinähr spielten: Steven Zens, Tim Dietrich, Benjamin Mono, Sebastian Beck, Dominik Mono, Joshua Kap, Niclas Justi, Marvin Gensmann, Raphael Rölz, Damian Nink, Julius Thor, Martin Nacke.

Alle Tore für Weinähr erzielte Raphael Rölz.

SG Attenhausen II – TuS Weinähr II 4:2 (1:1)

Für Weinähr spielten: Mirco Beier, Helmut Ludwig, Alexander Hagelstein, Christoph Linscheid, Mantas Kozys, Tobias Happ, Carsten Böhm, Sören Fries, Murat Güven, Nicolas Barnes, Tobias Schrupp, Ralf Thor.

Die Tore für Weinähr erzielten Christoph Linscheid und Helmut Ludwig.

  • Die 1. Mannschaft spielt am kommenden Freitag um 19.30 Uhr auswärts bei FC Lahnstein 06. Die 2. Mannschaft tritt am kommenden Sonntag im letzten Saisonspiel um 12.15 Uhr in Weinähr gegen TuS Hahnstätten II an.

Das zweite Treffen des Arbeitskreises „Ortsbild und Verkehr“ im Rahmen der Dorfmoderation Weinähr findet am Donnerstag, 24. Mai, um 19 Uhr im Weinährer Rathaus statt. Hierzu sind wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.
Im Rahmen des Treffens werden die vorläufigen Ergebnisse seit der ersten Sitzung vorgestellt und die weitere Vorgehensweise besprochen. Insbesondere wird auch über die Ergebnisse der verdeckten Verkehrsmessung im Hammerweg vor dem Spielplatz berichtet. Grundsätzlich gilt auch hier, dass Projektideen und Veränderungsvorschläge jederzeit eingebracht werden können um unseren Ort Stück für Stück lebenswerter zu gestalten.

Das zweite Treffen des Arbeitskreises „Miteinander, Infrastruktur und Tourismus“ im Rahmen der Dorfmoderation Weinähr findet am Mittwoch, 16. Mai, um 19 Uhr im Weinährer Rathaus statt. Hierzu sind wieder alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.
Im Rahmen des Treffens werden die vorläufigen Ergebnisse der Arbeitsgruppen „Bürgertreff“, „Neugestaltung Bachwegbereich“ und „Wanderwege“ vorgestellt und die weitere Vorgehensweise besprochen. Weitere Projektideen und Veränderungsvorschläge können jederzeit eingebracht werden um unseren Ort Stück für Stück zukunftsfähiger und lebenswerter zu gestalten.

« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »

anzeigen
Wetter
Wetterbericht