Mit einem wichtigen Auswärtssieg holte die 1. Mannschaft der TuS Weinähr drei Punkte bei einem direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib: TuS Katzenelnbogen II – TuS Weinähr I 2:4 (1:1). Die Tore für Weinähr erzielten Raphael Rölz (3) und Lucas Krissel. Mit diesem Sieg klettert Weinähr auf den elften Tabellenplatz.

Für Weinähr spielten: Christopher Beck, Timo Nacke, Sebastian Beck, Joshua Kap, Dominik Mono, Niclas Justi, Lucas Krissel, Jochen Krissel, Raphael Rölz, Damian Nink, Benjamin Mono und Marvin Gensmann.

Am kommenden Wochenende tritt die 1. Mannschaft auswärts um 14.30 Uhr bei VfL Bad Ems II an, die 2. Mannschaft spielt ebenfalls auswärts um 14.30 Uhr bei TuF Flacht.

Eine auch in der Höhe verdiente Niederlage kassierte die 2. Mannschaft im Heimspiel: TuS Weinähr II – TuS Hahnstätten II 1:5 (1:3). Das einzige Tor für Weinähr schoss Christoph Linscheid.

Für Weinähr spielten: Helmut Ludwig, Alexander Hagelstein, Dominik Gerheim, Jonas Muth, Frank Kreber, Christoph Linscheid, Dominik Runge, Nicolas Barnes, Andre Mäurer, Volker Ludwig, Julius Thor, Tobias Schrupp

 

 

nikolaus_2016_weinaehr

SONY DSC

SONY DSC

Mit dem traditionellen Martinszug und dem abschließenden Abbrennen des Martinsfeuer auf dem Festplatz haben die Weinährer auch 2016 ihr traditionelles St,-Martinsfest gefeiert.

Die St.-Martins-Reiterin führte hoch zu Ross den bunten Laternen- und Fackelzug durchs Dorf. Musikalisch begleitet wurde der Umzug vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Dausenau. Auf dem Festplatz hatte die Freiwillige Feuerwehr Weinähr bereits Tage zuvor Holz aufgeschichtet, das nun angezündet wurde. Leider wurde im Martinsfeuer ohne das Wissen der Feuerwehr Grünschnitt entsorgt, der das Anzünden des Martinsfeuer deutlich erschwerte. Dennoch gelang dies schließlich doch, und so leuchtete das Martinsfeuer in den schwarzen Nachthimmel.

Im Anschluss gab es für alle Kinder einen kostenlosen Weckmann, den sie am Feuerwehrauto in Empfang nehmen konnten. Ortsbürgermeister Christoph Linscheid dankte den Weinährer Ortsvereinen, die nicht nur für das leibliche Wohl sorgten, sondern auch einen Großteil des Erlöses aus dem Verkauf von Essen und Getränken für die Weckmänner bereitstellten. Federführender Verein war in diesem Jahr die freiwillige Feuerwehr. Ein Dank gilt aber auch den zahlreichen Besuchern und allen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass der traditionelle St.Martinsumzug in Weinähr aufrechterhalten wird.

Zwei Niederlagen gab es für die TuS Weinähr am Wochenende.

TuS Weinähr II verlor gegen TuS Attenhausen II 1:2 (0:1).

Für Weinähr spielten: Helmut Ludwig, Alexander Hagelstein, Dominik Gerheim Tim Dietrich, Jonas Muth, Dominik Runge, Nicolas Barnes, Lucas Krissel, Andre Mäurer, Marvin Gensmann, Julius Thor, Murat Güven, Mantas Kozys und Ralf Thor.

Unnötig war die Niederlage der Ersten Mannschaft gegen die SG Kaub I mit 2:3 (2:2). Die Tore für Weinähr erzielten Raphael und Damian Nink.

Für Weinähr spielten: Christopher Beck, Timo Nacke, Sebastian Beck, Joshua Kap, Dominik Mono, Niclas Justi, Josua Asbach, Jochen Krissel, Raphael Rölz, Damian Nink, Oliver Lotz, Benjamin Mono und Carsten Böhm.

 

  • Am kommenden Sonntag haben beide Mannschaften Auswärtsspiele, die 1. Mannschaft spielt um 13 Uhr bei SG Nievern II, die 2. Mannschaft tritt ebenfalls um 13 Uhr bei TuS Niederneisen II an.

heimatkalender2

Unter der Bezeichnung „Blickpunkte in“ haben Heimatfotograf Jürgen Jachtenfuchs aus Nievern und die Ortsgemeinde Weinähr einen  Heimatkalender 2017 über die Gemeinde Weinähr zusammengestellt. Der 26 Seiten starke Heimatkalender umfasst viele  idyllische Fotomotive aus Weinähr, die einen Einblick in die attraktive Gemeinde gewähren. Neben attraktiven Fotos in Farbe enthält der Heimatkalender wichtige Informationen für den Alltag im Jahr 2017: Veranstaltungstermine 2017, alle Mülltermine oder sonstige kalendarische Informationen wie Ferien, Sternzeichen und vieles mehr. Kurzum: Der Kalender wird ein Unterstützer für die Planungen des kommenden Jahres sein.

Interessierte Bürger können diesen Kalender bei nachfolgenden Kontaktadressen einsehen und dort bestellen: Ortsbürgermeister Christoph Linscheid, Hauptstr. 59; Beigeordneter Berthold Schuck, Bergstr. 18, Landhotel Weinhaus Treis, oder Jürgen Jachtenfuchs, Nievern, Mittelstr. 5, Tel. 02603 / 138 02 und E-Mail: Foto.Juergen.Jachtenfuchs@t-online.de.

Interessant dürften die Rückseiten des Kalenders sein, wo unter anderem über die „Verwirklichung des Vereinsheims“ der TuS Weinähr, Motive vom Fastnachtsumzug 2016, dem „Spielplatzprojekt 2016“, dem Seniorenkreis Weinähr/Obernhof oder beispielsweise über den Krippenbauer Willi Diel berichtet wird. Weitere Themen wie die „Kalenderweisheiten“ sind ebenfalls zu lesen.

Die bestellten Kalender können am 15. Dezember von 18 bis 19 Uhr im Landhotel Weinhaus Treis abgeholt werden.

heimatkalender1

Im Auswärtsspiel gegen den SV Eppenrod I spielte TuS Weinähr I in einer sehr guten kämpferischen Leistung am Sonntag 1:1 (0:0). Das Tor für Weinähr erzielte Damian Nink. Damit bleibt Weinähr auf dem zwölften Tabellenplatz der Kreisliga B und der Abstiegszone gefährlich nahe.

Für Weinähr spielten: Christopher Beck, Timo Nacke, Tobias Lotz, Sebastian Beck, Dominik Mono, Niclas Justi, Josua Asbach, Lukas Schäfer, Raphael Rölz, Damian Nink, Julius Thor, Lucas Krissel, Marvin Gensmann, Dominik Gerheim.

  • Am kommenden Wochenende haben beide Mannschaft wieder Heimspiele, die 1. Mannschaft spielt um 13.00 Uhr gegen SG Attenhausen/Gutenacker II, die 1. Mannschaft tritt im Anschluss um 15.00 Uhr gegen SG Kaub I an.

St Martin 2016 A1

4:4 unentschieden endete am Sonntag das Fußballspiel TuS Weinähr I gegen TuS Nassau I. Die Tore für Weinähr erzielten Raphael Rölz (3) und Damian Nink. Dank sehr guter Moral gelang es der Mannschaft, nach einem 2:4-Rückstand noch bis zu einem Unentschieden aufzuholen. Eine sehr gute Leistung der Weinährer Mannschaft! Dennoch fällt Weinähr auf den 12. Tabellenplatz zurück.

Für Weinähr spielten: Dominik Gerheim, Matthias Seibel, Benjamin Mono, Timo Nacke, Dominik Mono, Florian Schliemann, Josua Asbach, Joshua Kap, Niclas Justi, Damian Nink, Raphael Rölz, Oliver Lotz, Martin Nacke und Carsten Böhm.

Knappe Niederlage hingegen für die 2. Mannschaft gegen Aufstiegsanwärter Diez-Freiendiez II: Das Spiel endete 0:1 (0:0).

Für Weinähr spielten: Helmut Ludwig, Alexander Hagelstein, Mantas Kozys, Sebastian Beck, Dominik Runge, Jörg Krissel, Lucas Krissel, Lukas Schäfer, Jan Struckmeyer, Marvin Gensmann, Julius Thor, Murat Güven, Tobias Schrupp und Jonas Muth.

 

  • Die 1. Mannschaft spielt am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr auswärts bei SV Eppenrod I. Die 2. Mannschaft hat spielfrei.

Der traditionelle Lichterumzug zum Gedenken des heiligen St. Martin findet am Sonntag, 13. November, statt. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Dorfplatz in Weinähr. Begleitet wird der Lichterumzug wieder vom Spielmannzug der Freiwilligen Feuerwehr Nassau und St. Martin mit seinem Pferd. Am Festplatz findet dann das Abbrennen des Martinsfeuer statt, das die freiwillige Feuerwehr schon liebevoll aufgebaut hat. Am Feuerwehrauto gibt es dann auch wieder einen Weckmann für die Kleinen.

Am Sonntag, 13. November, findet um 11 Uhr am Denkmal vor der Weinährer St. Trinitatis Kirche die Gedenkfeier für alle Gefallenen und Toten der beiden Weltkriege und deren Gewaltherrschaft statt. Hierzu lädt Ortsbürgermeister Christoph Linscheid alle Weinährer Bürger und Bürgerinnen sowie die Ortsverein recht herzlich ein.

geburtstag-klaus-treis

Landrat Frank Puchtler, Klaus Treis und Ortsbürgermeister Christoph Linscheid (v. li.).

Ein doppeltes Jubiläum ist am 17. Oktober in der Hauptstraße 1 in Weinähr gefeiert worden: Klaus Treis vom Landhotel Weinhaus Treis feierte seinen 80. Geburtstag, und auch das Landhotel Weinhaus Treis selbst feierte sein 80-jähriges Bestehen.

Bereits ab 11 Uhr standen die Gratulanten Schlange, um ihre Glückwünsche zu überbringen. Unter ihnen waren neben den Weinährer Ortsvereinen auch Verbandsbürgermeister Udo Rau und Landrat Frank Puchtler.

Klaus Treis ist ein sehr engagierter Bürger von Weinähr, der unter anderem zweimal im Ortsgemeinderat und Mitgründer des Verkehrsverein Weinähr war. Aktuell gehört er noch dem Fremdenverkehrsausschuss der Ortsgemeinde an. Als langjähriger ehrenamtlicher Richter bei Sozialgericht in Koblenz wurde ihm im Jahr 1998 die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Klaus hat mit seiner sympathischen Art nicht nur immer ein offenes Ohr für seine Gäste sondern auch für die Ortsgemeinde.

So führt er zusammen mit seiner Tochter Sabine, Schwiegersohn Iro und der gesamten Belegschaft liebevoll ein großes Landhotel mit Weinhaus und gutem Essen und sorgt so auch für Arbeitsplätze im Ort. In den letzten Jahren wurden mehr als 250 Lehrlinge im Landhotel Weinhaus Treis erfolgreich ausgebildet. Hierauf darf man besonders stolz sein.

Auch die Ortsgemeinde wird immer wieder vom Landhotel Weinhaus Treis toll unterstützt, so zum Beispiel bei der Weihnachtsfeier der Senioren, der Weihnachtsfeier der Rentnerband oder mit einem leckeren Essen beim Weinährer Umwelttag. Hierfür ist die Ortsgemeinde sehr dankbar.

Ortsbürgermeister Christoph Linscheid überreichte am Nachmittag ein Geschenk der Ortsgemeinde Weinähr und wünschte Klaus Treis und dem Landhotel Weinhaus Treis alles Gute für die weitere Zukunft.

Die 1. Mannschaft der TuS Weinähr  hat in ihrem jüngsten Spiel den VfL Altendiez II mit 6:3 (3:1) besiegt — dank einer ausgezeichneten Mannschaftsleistung. Die Tore für Weinähr schossen Damian Nink (2), Oliver Lotz und Raphael Rölz (2). Weinähr steht damit auf einem guten siebten Platz der Tabelle in der Kreisliga B.

Für Weinähr spielten: Dominik Gerheim, Maurice Menze, Benjamin Mono, Timo Nacke, Dominik Mono, Joshua Kap, Raphael Rölz, Florian Schliemann, Jochen Krissel, Oliver Lotz, Damian Nink, Helmut Ludwig, Sören Fries und Martin Nacke.

Chancenlos – nach ordentlicher erster Halbzeit – war die 2. Mannschaft im Spiel gegen TuS Nassau II. Die Partie endete aus Weinährer Sicht mit 0:5 (0:1).

Für Weinähr spielten: Helmut Ludwig, Sebastian Beck, Jonas Muth, Julius Thor, Ralf Thor, Nico König, Murat Güven, Jan Struckmeyer, Marvin Gensmann, Lukas Schäfer, Kozys Mantas, Christopher Beck und Dominik Runge.

  • Am kommenden Sonntag haben beide Mannschaften Auswärtsspiele. Die 2. Mannschaft tritt um 12.15 Uhr bei SV Eppenrod an, die 1. Mannschaft um 14.30 Uhr bei VfL Holzappel.

Ein 42-jähriger Autofahrer hat am Dienstagmorgen gegen 5.10 Uhr in einer Rechtskurve bei Weinähr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw verloren und ist nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Im Rahmen der anschließenden Unfallaufnahme stellte die Polizei Bad Ems fest, dass die an dem Auto angebrachten Kennzeichen gefälscht sind. Der Wagen war weder ordnungsgemäß zugelassen noch versichert. Zudem führte der Unfallverursacher aus Hessen einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker mit. Dieser wurde ebenso wie das Unfallfahrzeug sichergestellt. Gegen den unverletzten Beschuldigten wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Ältere Beiträge »

anzeigen
Wetter
Wetterbericht