Bereits vor ein paar Wochen zeichnete der SWR eine weitere Reportage für die Sendung „Expedition in die Heimat“ auf. Die Sendung von Moderatorin Anna Lena Dörr steht unter dem Motto „Natürlich im Gelbachtal“ und beginnt in Wirzenborn und endet in Weinähr und Obernhof. Sendetermin ist Freitag, 8. Juni, um 20.15 Uhr. Die Sendung dauert ca. 45 Minuten.

Ein 60-jähriger Motorradfahrer ist am Pfingstmontag gegen 11.10 Uhr auf der Landesstraße 325 zwischen Dies und Weinähr im Gelbachtal gegen eine Felswand geprallt und schwer verletzt worden. Im Ausgang einer scharfen Linkskurve hatte der Biker die Kontrolle über sein Zweirad verloren. Der Fahrer zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungsfahrzeug in ein Koblenzer Krankenhaus gefahren werden musste. Die Verletzungen sind nicht lebensgefährlich. Die Schadenshöhe beträgt rund 3000 Euro, teilte die Polizei mit.

TuS Weinähr I – SG Reitzenhain I 3:5 (1:2)

Für Weinähr spielten: Steven Zens, Tim Dietrich, Benjamin Mono, Sebastian Beck, Dominik Mono, Joshua Kap, Niclas Justi, Marvin Gensmann, Raphael Rölz, Damian Nink, Julius Thor, Martin Nacke.

Alle Tore für Weinähr erzielte Raphael Rölz.

SG Attenhausen II – TuS Weinähr II 4:2 (1:1)

Für Weinähr spielten: Mirco Beier, Helmut Ludwig, Alexander Hagelstein, Christoph Linscheid, Mantas Kozys, Tobias Happ, Carsten Böhm, Sören Fries, Murat Güven, Nicolas Barnes, Tobias Schrupp, Ralf Thor.

Die Tore für Weinähr erzielten Christoph Linscheid und Helmut Ludwig.

  • Die 1. Mannschaft spielt am kommenden Freitag um 19.30 Uhr auswärts bei FC Lahnstein 06. Die 2. Mannschaft tritt am kommenden Sonntag im letzten Saisonspiel um 12.15 Uhr in Weinähr gegen TuS Hahnstätten II an.

Das zweite Treffen des Arbeitskreises „Ortsbild und Verkehr“ im Rahmen der Dorfmoderation Weinähr findet am Donnerstag, 24. Mai, um 19 Uhr im Weinährer Rathaus statt. Hierzu sind wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.
Im Rahmen des Treffens werden die vorläufigen Ergebnisse seit der ersten Sitzung vorgestellt und die weitere Vorgehensweise besprochen. Insbesondere wird auch über die Ergebnisse der verdeckten Verkehrsmessung im Hammerweg vor dem Spielplatz berichtet. Grundsätzlich gilt auch hier, dass Projektideen und Veränderungsvorschläge jederzeit eingebracht werden können um unseren Ort Stück für Stück lebenswerter zu gestalten.

Das zweite Treffen des Arbeitskreises „Miteinander, Infrastruktur und Tourismus“ im Rahmen der Dorfmoderation Weinähr findet am Mittwoch, 16. Mai, um 19 Uhr im Weinährer Rathaus statt. Hierzu sind wieder alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.
Im Rahmen des Treffens werden die vorläufigen Ergebnisse der Arbeitsgruppen „Bürgertreff“, „Neugestaltung Bachwegbereich“ und „Wanderwege“ vorgestellt und die weitere Vorgehensweise besprochen. Weitere Projektideen und Veränderungsvorschläge können jederzeit eingebracht werden um unseren Ort Stück für Stück zukunftsfähiger und lebenswerter zu gestalten.

Dem Abstieg entgegen

Mit nur 18 Punkten steht die 1. Mannschaft der TuS Weinähr weit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und hat damit kaum noch Aussichten auf den Klassenerhalt in der Kreisliag B. Zuletzt ging das Spiel gegen Attenhausen mit 3:7 deutlich verloren, nachdem es in der Begegnung gegen Holzappel bereits eine 0:5-Partie  gegeben hatte. Hier die jüngsten Ergebnisse einschließlich der 2. Mannschaft, die immerhin einen Sieg gegen Holzappel II verbuchen konnte.

TuS Burgschwalbach III – TuS Weinähr II 5:1 (2:1)

Für Weinähr spielten: Helmut Ludwig, Frank Kreber, Mantas Kozys, Alexander Hagelstein, Marvin Gensmann, Ralf Thor, Julius Thor, Tobias Happ, Steven Zenz, Mirco Beier, Tobias Schrupp, Murat Güven

Das Tor für Weinähr erzielte Tobias Schrupp.

VfL Holzappel I – TuS Weinähr I 5:0 (2:0)

Für Weinähr spielten: Mirco Beier, Timo Nacke, Tobias Lotz, Sebastian Beck, Dominik Mono, Tim Dietrich, Marvin Gensmann, Jochen Krissel, Damian Nink, Lukas Schäfer, Sören Fries, Alexander Hagelstein, Julius Thor, Ralf Thor

TuS Weinähr II – VfL Holzappel II 3:1 (0:1)

Für Weinähr spielten: Helmut Ludwig, Benjamin Mono, Mantas Kozys, Marvin Gensmann, Christoph Linscheid, Julius Thor, Martin Nacke, Mirco Beier, Tobias Happ, Alexander Hermes, Andreas Böhm, Tobias Schrupp, Carsten Böhm

Tore für Weinähr erzielten: Julius Thor, Benjamin Mono und Carsten Böhm

TuS Weinähr I – SG Attenhausen I 3:7 (0:4)

Für Weinähr spielten: Helmut Ludwig, Timo Nacke, Alexander Hagelstein, Tobias Lotz, Dominik Mono, Florian Schliemann, Tim Dietrich, Josua Asbach, Marvin Gensmann, Raphael Rölz, Damian Nink, Sebastian Beck, Julius Thor.

Tore für Weinähr erzielten: Damian Nink, Julius Thor und Josua Asbach

  • Am kommenden Sonntag haben beide Mannschaften wieder Heimspiele: 12.15 Uhr TuS Weinähr II – SV Diez-Freiendiez III, im Anschluss um 14.30 Uhr TuS Weinähr I – VfL Bad Ems II.

Die nächste Sitzung der AG Wanderwege im Rahmen der Weinährer Dorfmoderation findet am Montag, 7. Mai, um 19.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Rathaus. Zu dieser Sitzung sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Abstiegskandidat TuS Weinähr I hat das jüngste Spiel gegen die SG Dachsenhausen — Dritter der Tabelle — mit 2:5 Toren deutlich verloren. Damit verfestigt sich die Position der Gelbachtaler auf dem letzten Platz der Kreisliga B.

Für Weinähr spielten: Steven Zens, Timo Nacke, Tobias Lotz, Sebastian Beck, Dominik Mono, Joshua Kap, Niclas Justi, Josua Asbach, Marvin Gensmann, Raphael Rölz, Damian Nink, Lukas Schäfer, Alexander Hagelstein und Julius Thor.

In der kommenden Woche steht für beide Mannschaften eine englische Woche an. Am Mittwoch, 25. April um 19.30 Uhr TuS Burgschwalbach III – TuS Weinähr II; Donnerstag, 26. April, 19.30 Uhr VfL Holzappel I – TuS Weinähr I; Sonntag, 29. April, 12.15 Uhr, TuS Weinähr II – VfL Holzappel II, im Anschluss um 14.30 Uhr TuS Weinähr I – SG Attenhausen I.

Kultur zum Neumond 01Ein erfreulich reges Interesse an den musikalischen Lesungen prägte auch die jüngste „Kultur zum Neumond“-Veranstaltung, mit denen das Shamrock Duo (Jupp und Hilde Fuhs) mit Rolf Henrici nun bereits im fünften Jahr Literatur verschiedenster Genres, kombiniert mit Musik und Bildern, in der „Giebelhöll“ in Weinähr auf die Bühne bringt. Begonnen hat es im Frühjahr 2014, als das Team den Wirtsleuten des Weinkellers mit dem gemütlichen Flair das originelle Projekt vorstellte.

Dorle und Heribert Justi waren von dem Konzept gleich angetan und sorgen ihrerseits bei den dreimal jährlich stattfindenden Abenden durch vorzügliche Bewirtung der Gäste für bestes Gelingen. Die kommen immer wieder gerne zu den literarischen Konzerten. Die vergnügliche Novelle „Spiegel, das Kätzchen“ des Schweizer Dichters Gottfried Keller sorgte bis zum überraschenden Schluss gleichermaßen für Spannung und Spaß bei den Besuchern. Der nächste „Kultur zum Neumond“-Abend findet am Freitag, 10. August, statt und wird die Besucher mit keltischen Märchen in die „Anderwelt“ entführen…

Komm zum                          KAFFEEKLATSCH

Shamrock Duo und Rolf HenriciDas Shamrock-Duo präsentiert Kultur zum Neumond – Musik, Märchen und Literatur am Freitag, 20. April, um 20.30 Uhr im Weinkeller „Giebelhöll“ in Weinähr. Das Thema lautet: „Spiegel das Kätzchen – Märchen von Gottfried Keller“

Das freundliche Katerchen Spiegel, das seinen Namen wegen seines glänzenden Fells erhalten hat,  gerät nach dem Ableben seiner Herrin in eine schlimme Notlage. Der böse Stadthexenmeister Pineiß nutzt diese aus und schließt mit Spiegel einen argen Vertrag: er verpflichtet sich, den Kater aufs Beste zu füttern – um ihn dann zu schlachten, da er den „Schmer“, das Fett, für seine Zaubereien benötigt. Aber der kluge Spiegel windet sich auf äußerst pfiffige Weise aus diesem Dilemma, und am Ende ist Pineiß der „Angeschmierte“…
Die heitere Geschichte wird musikalisch vom Shamrock Duo umrahmt und durch Bildprojektionen von Rolf Henrici ergänzt.

  • Fürs leibliche Wohl der Gäste sorgt das freundliche Team der „Giebelhöll“ auf das Beste. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Künstler wird gebeten. Platzreservierungen unter Tel.Nr.: 02604 / 1230 (Fam. Justi) oder Tel.Nr.: 02661 / 20329 (Fuhs / Henrici)
    E-Mail: info@giebelhoell.de oder inkunabel@gmx.de.

Der Verein Peregini lädt ein für Donnerstag, 19. April, ab 19.30 Uhr zum traditionellen Arnsteiner Kulturstammtisch  Weingut Arnsteiner Hof in Weinähr. Vereinsmitglieder, Freunde von Kloster Arnstein und natürlich auch alle anderen Kulturschaffenden und -interessierten haben Gelegenheit, sich zu einer vergnüglichen Ideenschmiede rund um das Kloster, Obernhof und die Region zu treffen. Vorplanung zu Daten und Themen der Obernhofer Vollmondnächte 2019 und auch der neuen Veranstaltungsreihe „Arnsteiner Abende“ in Zusammenarbeit mit der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Limburg werden vorgestellt. Außerdem steht die vorläufige Standvergabe für den Adventsmarkt an, der ja in diesem Jahr unten im Dorf stattfindet.

Am 22. März fand die erste Sitzung des Arbeitskreises 2 der Dorfmoderation statt, der sich mit den Themenfeldern „Miteinander, Infrastruktur und Tourismus“ beschäftigt. Aufgrund der in der Auftaktveranstaltung definierten Stärken und Schwächen legten die rund 25 Teilnehmer ihre interne Prioritätenliste fest.

Als vordringliche Themen wurden die Wanderwege, ein Bürgertreff und der Bolz- und Spielplatz am Bachweg definiert. Nach lebhaften Diskussionen wurden wiederum drei Unterarbeitsgemeinschaften gebildet, die sich mit diesen vordringlichen Themenfeldern beschäftigen und Maßnahmen definieren, die dann in der nächsten Arbeitskreissitzung 2 vorgestellt werden sollen.
Folgende Unterarbeitsgemeinschaften wurden gebildet:

  • AG Bürgertreff: Die erste AG-Sitzung findet am Donnerstag, 5. April, um 19 Uhr im Rathaus statt.
  • AG Neugestaltung Bereich Bachweg: Die erste AG-Sitzung findet am Montag, 9. April, um 19 Uhr im Rathaus statt.
  • AG Wanderwege: Die erste AG-Sitzung findet am Samstag, 14. April, um 10 Uhr im Rathaus statt. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.

An den Sitzungen der Arbeitsgemeinschaften ist jeder herzlich willkommen. Viele Bürgerinnen und Bürger haben sicherlich gute Ideen für Verbesserungen und Veränderungen, jetzt ist die beste Gelegenheit, diese einzubringen. Wer keine Zeit oder Lust hat, an den Sitzungen der Dorfmoderation teilzunehmen, seine Ideen und Anregungen aber dennoch in den Prozess einbringen möchte, der kann dies per E-Mail an domoweinaehr@gmx.de jederzeit gerne machen. Aber auch der Briefkasten am Rathaus steht als Ideenbox zur Verfügung.

  • Die zweite Sitzung des Arbeitskreises 2 „Miteinander, Infrastruktur und Tourismus“ findet voraussichtlich am Mittwoch, 16. Mai, um 19 Uhr im Weinährer Rathaus statt.
  • Alle Protokolle sind unter dem Reiter Dorfmoderation oben auf dieser Seite zu finden.

Ältere Beiträge »

anzeigen
Wetter
Wetterbericht